In der heutigen Arbeits- und Wirtschaftswelt sind digitale Technologien und Know-how von großer Bedeutung für die Weiterentwicklung und Beständigkeit von Unternehmen. Aus diesem Grund unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit dem Programm „Digital Jetzt“

Durch das Programm sollen Firmen dazu angeregt werden in die Digitalisierung zu investieren. Dies können digitale Technologien aber auch Qualifizierungen für Beschäftigte sein. Ziel ist es durch finanzielle Zuschüsse des BMWI die Digitalisierung der mittelständischen Wirtschaft zu beschleunigen und Ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Nun werden deutlich mehr Unternehmen von einer Förderung profitieren, denn das BMWi stockt ihr Budget deutlich auf: Im laufenden Jahr verdoppelt sich das Budget von 57 Millionen auf 114 Millionen Euro. Insgesamt stehen über das Konjunkturpaket knapp 250 Millionen Euro zusätzlich bis 2024 zur Verfügung.

Das Förderprogramm kann von Unternehmen aus allen Branchen mit 3 bis 499 Beschäftigten beantragt werden, die entsprechende Digitalisierungsvorhaben planen, zum Beispiel Investitionen in Soft-/Hardware und/oder in die Mitarbeiterqualifizierung. Die Unternehmen müssen jedoch einige Voraussetzungen erfüllen. Im Förderantrag muss z.b das Digitalisierungsvorhaben beschrieben werden.

Weitere Informationen und den Antrag finden Sie direkt auf der Seite des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).

 

Ja, auch unsere catkin Produkte werden vom BMWi gefördert. In unserem Blogbeitrag „Wie Logistikplatttformen zum Wettbewerbsvorteil verhelfen können“ erfahren Sie, warum Sie die Chance nutzen sollten und ihre Prozesse mit uns zu digitalisieren.

 

Zurück zum Blog Logistik 4.0