SGKV – Studiengesellschaft für den Kombinierten Verkehr e.V.

Die SGKV versteht sich als Interessensvertretung für den Kombinierten Verkehr (KV) und neutrale Kommunikationsplattform. Vom Operateur bis zum Spediteur, vom Terminalbetreiber bis zur Forschungseinrichtung vereint sie verschiedene Meinungen und Experten unter einem Dach. Ziel der SGKV ist es, auf Basis gemeinsamer Anstrengungen einen leistungsfähigen, wettbewerbsorientierten und attraktiven KV in Deutschland und Europa zu schaffen und zu etablieren. Diese Entwicklung fördert das Team der catkin GmbH mit seinem Know-how rund um die Transportlogistik 4.0.



EffizienzCluster LogistikRuhr

Mehr wissen, mehr bewegen: Der EffizienzCluster Logistik e.V. sorgt als Netzwerk der Unternehmen für den Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Vereinsmitglieder können unmittelbar an den Ergebnissen und Entwicklungen des EffizienzCluster LogistikRuhr teilhaben, von ihnen profitieren und auch neue Projekte gestalten und anstoßen.



LOG-IT Club e.V – Trägerverein des Logistikclusters NRW

Der LOG-IT Club ist der Trägerverein des Logistikclusters NRW. Angeboten werden weitreichende Serviceleistungen, die dazu beitragen sollen, die direkten Mitglieder des Clusters in Ihrer Weiterentwicklung zu unterstützen. Das Kernziel sämtlicher Aktivitäten ist, sämtliche Kräfte in der Logistikwirtschaft Nordrhein-Westfalens zu bündeln und das Land zum Logistikstandort Nr. 1 in Europa weiter zu entwickeln.



Logistik-Initiative Hamburg – Ein Netzwerk für die Zukunft

Mit mehr als 500 Mitgliedsunternehmen ist die Logistik-Initiative Hamburg das größte Standort-Netzwerk der Branche in Deutschland. Die LIHH vernetzt die Aktivitäten der Branche in den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Forschung und stärkt den Wissens- und Innovationstransfer.
Ein Schwerpunkt liegt auf der Förderung von Innovationen und neuen Technologien. In diesem Bereich unterstützt die LIHH innovative Projekte mit ihren Partnern und organisiert zahlreiche Workshops und Arbeitskreise.



Panasonic Computer Product Solutions

Panasonic ruggedized Toughpads und Smartphones erhöhen die Effizienz und Produktivität. Sie eignen sich besonders für den Außeneinsatz in der Luftfahrt, im Baugewerbe, im Rahmen des Vertriebsaußendiensts und im öffentlichen Sektor – Bereiche, in denen extreme Umweltbedingungen zu den ständigen Herausforderungen zählen.



The German Partnership for Sustainable Mobility

Die „German Partnership for Sustainable Mobility“ (GPSM) fungiert als Lotse für deutsche Lösungsansätze und Know-how im Bereich nachhaltiger Mobilität und grüner Logistik. Als Plattform für den Austausch von Wissen, Expertise und Erfahrungen unterstützt die GPSM den Übergang zu nachhaltiger Mobilität und Logistik in Entwicklungs- und Schwellenländern. Die GPSM ist offen für Wirtschaft, öffentliche Institutionen, Forschung, Zivilgesellschaft und Fachverbände. Bundesressorts engagieren sich als Partner der Initiative.



Schnittstelle zu HitRail

Mithilfe der Schnittstelle können Sie Ihre Zugvormeldungen und Sendungsdaten in Hermes H30 Format an die SBB CIS Infra, Infrabel, ÖBB, SNCF, Ferrovie Italiane, CD u.v.m. senden.

Das geht ab sofort auch per Excel-Upload oder per App direkt von Ihrem Wagenmeister! Sparen Sie sich Entwicklungsarbeiten und schwierige Schnittstellen – catkin macht es den EVU einfach.



HLO – Humanitarian Logistics Organisation e.V.

Als gemeinnütziger Verein kümmert sich die HLO um die Lagerung und den Transport von Gütern im Katastrophenfall, in der Entwicklungshilfe und bei anderen gemeinnützigen Projekten. Ganz nach dem Motto „Wir helfen Helfern“ bietet HLO gemeinnützigen Organisationen ihr Know-How an, um ihre Logistik kosten- und serviceseitig zu optimieren. Anhand dieser Logistikerfahrung sparen die gemeinnützigen Organisationen damit Aufwand und Kosten. In Logistik-Trainings gibt HLO ihr Know-how außerdem an die Organisationen weiter. Darüber hinaus fördern sie Innovationen in der humanitären Logistik, indem sie in Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen und humanitären Organisationen Forschungsprojekte anstoßen und unterstützen.



proLOGiT Office & Logistics Software GmbH, Dortmund

Die proLOGiT Office & Logistics Software Development GmbH ist spezialisiert auf die Entwicklung von Software-Standardprodukten und maßgeschneiderten Individuallösungen für die Logistik. Im Fokus stehen die Steuerung und Optimierung des Workflows in Unternehmen, insbesondere in der Eisenbahnbranche.



Sign – Ihre moderne Werbeagentur in Dortmund

Die *sign-group ist ein inhabergeführtes, innovatives und kompetentes Netzwerk von Werbeagenturen und mit Standorten in Dortmund, Werne und Holzwickede vertreten. Besondere Stärke des Verbunds sind Full-Service-Dienstleistungen im B2B-Bereich, von der konzeptionellen Beratung bis zur zuverlässigen Umsetzung nach dem Prinzip „online meets offline“.



CONOSCO Agentur für PR und Kommunikation GbR

CONOSCO Agentur für PR und Kommunikation GbR bietet das gesamte Spektrum der Public Relations: Von der klassischen Pressearbeit über Content Marketing bis zur Planung und Betreuung der Social Media-Auftritte..



Sabine Vogel M.A. Public Relations

Als Fachjournalistin im Auftrag verschiedener Medien sowie als Beraterin im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit engagiert sich Sabine Vogel in heutiger Funktion seit 2003 für die Transport- und Logistikbranche. Unternehmen profitieren – dauerhaft oder projektbezogen – von ihrer journalistischen Expertise, einem über die Jahre gewachsenen Netzwerk und dem Know-how bei der Umsetzung interner und externer Kommunikationsaufgaben.



Labdoo.org e.V. – Laptopspenden für Kinder in der Welt

Das gemeinnützige Hilfsprojekt Labdoo.org sammelt ausgemusterte Laptops, Tablet-PC’s, E-Book-Reader u. a., um Kindern weltweit Zugang zu EDV und Bildung zu ermöglichen. Mit den gespendeten und aufbereiteten Geräten werden Schulen, Heime, Kinder- und Jugendprojekte im In- und Ausland unterstützt, ohne dass ihnen Kosten entstehen. In diesem Netzwerk fungiert catkin als offizielle, regionale Sammelstelle für Laptops & Co. und leitet diese an die verantwortlichen Stellen weiter.



I2Panema Logo

I2PANEMA – Intelligent IoT-based Port Artefacts

Seit Juni 2019 ist catkin bei dem Projekt I2PANEMA der Organisation ITEA3 aktiv. Das Projekt befasst sich mit der Digitalisierung des Hafenbetriebs. Dieser greift bis dato zumeist immer noch auf analoge Kommunikationsmethoden zurück und befindet sich somit noch in den Kinderschuhen im Bereich der Digitalisierung. Die Projektteilnehmer sehen hierfür in innovativen IoT-Technologien vielversprechende Lösungsansätze, die den Hafenbetrieb nicht nur effizienter, sondern auch nachhaltiger gestalten können. In diesem Zuge steuert catkin sein Know-How im Bereich der digitalisierten und automatisierten Kommunikationslösung innerhalb der Transportlogistikbranche zu diesem Forschungsprojekt bei.



OKTOPUS – Optimierung der maritimen Logistik durch maschinelles Lernen

Das Projekt ‚Oktopus‘ der IHATEC reihe beschäftigt sich mit der Optimierung der Logistik- und Dispositionsprozesse innerhalb der maritim basierten Transportkette mit Hilfe von maschinellem Lernen aus der Stahllogistik. Auch die catkin GmbH engagiert sich in dem am 01.02.2020 gestarteten Projekt. Im Rahmen des Projektes existieren zwei Kernaspekte: Zum einen findet eine Untersuchung statt, in der die Nutzbarkeit von maschinellen Lern-Verfahren für die Verwendung innerhalb der multimodalen Transportketten und in Umschlagsterminals geprüft wird. Zum anderen dienen die hieraus resultierenden Forschungsergebnisse einem Lösungsansatz in Form einer digitalen Plattform. Ziel des Projektes ist es schließlich, einen Entwurf für eine solche Plattform zu entwickeln, die beispielsweise die Darstellung der ETAs innerhalb der Schifffahrt ermöglicht und gleichzeitig die einzelnen Planungsprozesse durch die Darstellung vom Kapazitätsbedarf je Verkehrsmittel unterstützt.